Nervende Nebenschauplätze die 2.

Die letzten Tage waren wieder mal von der DSGVO geprägt. Nach der (einigermaßen) rechtskonformen Umsetzung Umsetzung auf meinem Blog hier und meiner Homepage war nun auch noch die Umstellung auf SSL mehr oder weniger notwendig. Das ist nun auch passiert und alle Übertragungen zu den Lesern und Kommentatoren erfolgen nun verschlüsselt. Für die Nutzer ändert sich gar nichts weiter und auch der Aufruf der Seiten erfolgt transparent. Egal ob man nun „http://“ oder „https://“ aufruft sowie „www“ oder nicht benutzt wird auf meinen Präsenzen automatisch direkt auf „https://www.longrisoft.de“ beziehungsweise „https://www.dm5sn.de“ umgeleitet. Auch das setzen von Cockies wurde eingeschränkt. Was sich technisch nicht vermeiden ließ ist das die IP-Adressen von meinem Hostingpartner mitgeloggt werden. Dafür wurden aber gesonderte Regelungen getroffen.

Die ganze Geschichte mit der DSGVO ist ein großes Ei das uns die gut bezahlten Vertreter in Brüssel uns da gelegt haben. Nicht nur das damit der Datenschutz ins Extreme getrieben wurde, sondern auch die Umsetzung insbesondere für KMU und andere Organisationen sehr zeit- und kostenintensiv wird. Hinzu kommt das wie erwartet einige drittklassige Anwaltskanzleien nur darauf gewartet haben und nun massenhaft Abmahnungen verschicken. Das wird auch mal ganz schnell rechtsmissbräuchlich ohne Mandat gemacht wie schon im Bekanntenkreis erfolgt. Es ist auch abzuwarten wann es nur rein privat genutzte Webpräsenzen (wie bei mir) passiert. Ich denke mal dass wir nicht mehr lange dauern.

Das nächste Ei aus Brüssel steht nun auch schon in den Startlöchern – das neue EU-Leistungsschutzrecht1. Den verlinkten Artikel sollte sich jeder einmal zu Gemüte führen. Wenn das so weiter geht können wir in der EU auch bald das Internet komplett abschalten. Nun ist es langsam mal Zeit seinem Volksvertreter in Brüssel kräftig auf die Füße zu treten um dem Wahnsinn ein Ende zu bereiten. Datenschutz und Urheberrecht sind Okay aber da gleich die Sache mit den Kanonen und Spatzen zu veranstalten ist voll daneben.

In diesem SInne …

73 Nico

1 t3n.de „Vergesst die DSGVO: Das Netz verliert gerade seine Informationsfreiheit“ abgerufen am 12.06.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*