Ein Bausatz aus Fernost

Nachdem Volker im Forum einen Link zum chinesischen Portal Bang good postete wollte ich, nach meinen negativen Erfahrungen mit anderen Versendern aus diesem Land, es einfach mal ausprobieren. Da im Shack immer noch eine vernünftige Uhr fehlte habe ich mir einfach mal einen Bausatz für wenig €nen bestellt.   Nach ca. 3 Wochen lag er im Briefkasten und kam erst mal auf den „noch zu erledigen“-Stapel.

Heute habe ich mich mal an den Aufbau gemacht. Die Leiterplatte, die Bauteile und das Gehäuse waren in einzelnen Tüten verschweißt was ich erst einmal positiv registriert habe. Kein  langes Suchen und rätseln welches Bauteil wohin gehört.

P1030444

Etwas geärgert habe ich mich  über die beigefügte Aufbauanleitung. Es waren zwar ein Schalt- und Bestückungsplan vorhanden aber der Rest war vermutlich in Chinesisch.

P1030449

Beim Nachsehen auf der Homepage des Versenders habe ich dann auch noch eine englische Anleitung gefunden. Nun konnte der Aufbau beginnen.
Als erstes habe ich die Seite mit den Widerständen etc. bestückt. Was mir relativ schnell aufgefallen ist war das die Anschlussdrähte der Widerstände etc. magnetisch waren. Da hat wohl wieder die Eisenmafia zugeschlagen. Ein Phänomen was leider heute immer öfter vorkommt. Da werden Buntmetalle vermehrt durch Eisen ersetzt. Weiterhin waren die IC-Fassungen und ICs sehr schlecht verpackt sodass bei den IC-Fassungen schon Pins abgebrochen und an den ICs Pins verbogen waren. Da müsste die Verpackung nachgebessert werden. Kurzerhand habe ich die ICs direkt ohne Fassung auf die Leiterplatte gelötet. Der Rest war auch schnell bestückt. Die Leiterplatte ist durchkontaktiert und lässt sich super löten.

P1030447

Dann kamen die 7-Segmentanzeigen an die Reihe. Eine Anzeige musste nach Bestückungsplan um 180° verdreht eingebaut werden. Da gab es auch einige Probleme da die Pinlage der Leiterplatte nicht mit den Pins des Anzeigebaustein übereinstimmt. mit etwas „Gewalt“ und Pins hinbiegen ging es dann und ein erster Funktionstest konnte erfolgen. Die Spannungsversorgung erfolgt über ein einfaches 5V USB-Netzteil was zwar nicht beiliegt, aber ein Adapterkabel mitgeliefert wird.

P1030451

Zum Schluss musste noch das Gehäuse montiert werden. Dieses hat etwas länger gedauert weil die Reihenfolge nicht wirklich klar ist. Da kann man sich nur an den Bildern von der fertig aufgebauten Uhr beim Händler orientieren.

P1030461 P1030464

Zum Resumé kann ich sagen das es zwar für den geübten Bastler kein Problem sein sollte die Uhr aufzubauen aber ein Anfänger da wohl seine Probleme haben wird. Hier ist es ratsam einen Helfer hinzuzuziehen. Positiv ist noch zu berichten das von den Bauteilen und mechanischen Komponenten einige mehr geliefert werden so das kleine „Unfälle“ den Baufortschritt nicht beeinträchtigen.

Nun kann mein >25 Jahre alter Radiowecker endlich in Pension gehen und das Shack hat wieder eine vernünftige Uhr. Die Uhr wurde an dem USB-Port des PC im Shack angeschlossen, so spare ich mir ein Netzteil und der PC ist soundso immer an wenn ich im Shack bin. Ich bin am überlegen ob ich, trotz der kleinen Probleme, mir für andere Standorte in der Wohnung weitere Bausätze bestelle.

P1030460

73 de Nico
DD6VFS

One Reply to “Ein Bausatz aus Fernost”

  1. Habe schon mehrere Bestellungen bei Banggood geordert (DDS Synthesizer,
    diverse Füllfedern, Schalter, Schrumpfschlauchsortiment, Arduino-Nano’s, verschiedene Led-Leuchten, Experimentierboards, usw. – War bisher immer zufrieden, alles 100% angekommen, wenn auch teilweise bis zu einem Monat Wartezeit. Diese Firma hat mein volles Vertrauen!
    73 de Dieter OE6WTD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*